Ökologische Verpackungen

In allen Bereichen ökologisch Verpacken ist der große Wunsch vieler Konsumenten, aber auch immer mehr die Zielsetzung vieler Unternehmen, die sich verantwortungsvoll den Umweltauswirkungen durch Verpackungsmüll stellen. Auch wir stellen uns den Herausforderungen des Marktes und den vielen Lösungsforderungen von großen Umweltverbänden und aus der Politik. So finden sich in unserem umfangreichen Produktportfolio selbstverständlich auch umweltfreundliche Verpackungslösungen. Wir präsentieren unseren Kunden eine Verpackung, die 100 % ökologisch ist. Was heißt 100% ökologisch?
Es handelt sich um hochwertige Papierspritzguss-Verpackungen, die ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt werden. Hierzu gehört der Hauptrohstoffbestandteil Industriestärke (70%). Die enormen Belastungen unseres Ökosystems durch Plastikabfall, werden mit den originellen Öko-Verpackungen um ein Vielfaches reduziert. Die Verpackungslösungen haben sich unter dem Markennamen reinpapier bereits einen Namen gemacht und können problemlos in mannigfaltigen Branchen eingesetzt werden. So präsentiert sich die eingetragene Marke reinpapier® als eine ökologische Verpackungsform, die für höchste Umweltanforderungen und nachhaltiges Verpacken entwickelt wurde.

reinpapier – Ein Qualitätsprodukt!

reinpapier® wurde für höchste Ansprüche und Umweltbewusstes Verpacken kreiert.
Überzeugen Sie sich anhand unserer Produktbeispiele und klicken Sie hier:

reinpapier Verpackungen

reinpapier® Papierspritzgussverpackungen sind äußerst formstabil und individuell an Kundenwünsche bzw. Produktkonturen anpassbar. Wegen ihrer exzellenten Recyclingfähigkeit und Kompostierbarkeit, sind sie für den Einsatz als Einmalverpackung prädestiniert. Einmalverpackungen finden im großen Umfang für marktgängige Produkte Verwendung und landen oft durch unachtsame Entsorgung in der Umwelt. Durch den vielfältigen Einsatz unserer ökologischen Verpackungsform reinpapier®, sorgen wir künftig für weniger schädlichen Verpackungsmüll. Falls Verpackungsbestandteile in der Natur landen sollten, entsorgen sie sich in Flüssen, Wäldern und Wiesen gewissermaßen von selbst, da die Inhaltstoffe aus der Natur stammen und im Zersetzungsprozess wieder in die Natur zurückkehren!

Wie bereits oben ausgeführt, besteht eine reinpapier® Verpackung aus 70% Industriestärke. Die gewonnene Stärke stammt aus Industriekartoffeln, die nicht für den Verzehr bestimmt sind, die aber für reinpapier® als nachwachsender Rohstoff auf eigens dafür vorgesehenen Ackerflächen geerntet werden. Industriekartoffeln haben einen wesentlichen Vorteil, sie haben mehr Volumen als gängige Speisekartoffeln und im Gegensatz zu Speisekartoffeln, ist so gut wie kein Zucker (Kohlenhydrate) enthalten. Durch die Kartoffelgröße ist natürlich auch der relative wirtschaftliche Ernteertrag für die benötigten Produktionsmengen höher. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil beim Einsatz einer ökologischen reinpapier Verpackung!

Industriestärke allein macht allerdings noch keine Verpackung! Als weiterer Naturrohstoff werden 12% Papierfasern, 18% Wasser und eine spezielle Vormischung verarbeitet. Die Papierfasern stammen nicht aus Altpapier-Recycling! Es handelt sich um lange und kurze Papierfasern, die aus FSC®™ - zertifizierten Frischfasern bestehen. Damit garantieren wir vom Anbau bis zum finalen Endprodukt eine hocheffiziente ökologische Produktionskette. Die gesamte finale Rohstoff-Bindung bzw. Mixtur wird anschließend in der Produktion für den Papier-Spritzguss verwendet.

Welche wesentlichen Vorteile haben ökologische Verpackungen?

reinpapier® hat völlig ungiftige Inhaltsstoffe und kann auch für Lebensmittelverpackungen genutzt werden. Der Papierzellstoff sorgt nach dem „Ausbacken“ in der Werkzeugform für ultraleichte Verpackungen, die im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungsprodukten stark gewichtsreduziert sind (bis zu 40%).
reinpapier® wir ausnahmslos aus erneuerbaren Zutaten hergestellt und ist auf Grund des effizienten Rohstoff-Ernteertrags, als hochgradig ressourcenschonend einzuordnen. Trotz einer vermeintlich schwachen Papierstruktur sind unsere Papierspritzguss-Verpackungen äußerst widerstandsfähig und formstabil (abhängig vom Feuchte- und Temperaturbereich). Als weiteres positives Feature muss auch die passgenaue Fixierung von Produkten bzw. Produkt-Sets erwähnt werden. Mittels wasserbasierten Umweltfarben können wir auf Wunsch in vielen Farbmischungen produzieren. Die Verpackungs-Formteile sind außerdem ineinander nest- und stapelbar und können für das Corporate Identity unserer Kunden mit hoch- und tiefgeprägten Logos ausgeführt werden.
Des Weiteren geben wir mit dem Einsatz der Verpackungen die Garantie auf ausgezeichneten Oberflächen- und Kratzschutz bei kratzanfälligen Packgütern. Diese könne sogar ohne einen umweltschädlichen Polybeutel verpackt werden.

Wenn es um die Energie- und Ökobilanz geht, spielt die Marke reinpapier® ihre ganzen Stärken aus!
reinpapier® brilliert durch geringfügige Wasser- und Energieverbrauchswerte und glänzt mit sehr niedrigen CO2-Emissionswerten über den gesamten Produktionsprozess hinweg. Das verschafft den ökologischen Verpackungen optimale Treibhauspotentialwerte (GWP).

Optimal ist auch die Ökobilanz einer reinpapier®-Verpackungen, weil sie 100 % recyclebar sind, da die Entsorgung zusammen mit dem Altpapier erfolgen kann. Des Weiteren sind die Öko-Verpackungen biologisch abbaubar und nach DIN ISO EN 13432 kompostierbar. Kompostierbar bedeutet, wenn eine Verpackung innerhalb von sechs Monaten zu 90 Prozent unter aeroben Bedingungen zersetzt ist.

Also warum ist
reinpapier® ein ökologisches Verpackungsprodukt? Weil der CO2-Fußabdruck bei reinpapier® um 85% niedriger ist als der, vergleichbarer Lösungen aus Kunststoff, Pappe oder Papierzellstoff (Faserguss). Maßgeblich verantwortlich ist das verwendete Material, welches aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

Ökologische Verpackungen

Ökologische Verpackungen