Was ist ein Seitenfaltenbeutel?

Was ist ein Seitenfaltenbeutel?

Seitenfaltenbeutel

Nässe, Fette und Staub sind natürliche Feinde eines jeden Produktes. Haben diese ein großes Volumen, sind Flachbeutel meist zu klein. "Seitenfaltenbeutel" heißen die in diesen Fällen besten Beschützer. Die seitlichen Falten vergrößern das Volumen des Beutels, sodass dieser die Produkte besser aufnehmen kann. Damit taugen die Seitenfaltenbeutel dazu, viele kleine oder sperrige Produkte umzuverpacken.

Oft werden spezielle Beutel auch dafür genutzt, Kartons, Gitterboxen oder Frachtkisten auszulegen. Das Auslegen für den Transport verhindert, dass äußere Einflüsse auf die Produkte wirken, diese aber auch in sonstiger Weise gesichert werden. Darüber hinaus gibt es Seitenfaltenbeutel als Abdeckhaube (beispielsweise für Gitterboxen).

Einsatzmöglichkeiten von Seitenfaltenbeuteln

  • Gelochte Seitenfaltenbeutel leiten Kondenswasser (Schwitz-Wasser) ab (Beispiel: Poly-Beutel mit Seitenfalte LDPE, gelocht, für frisch geschnittenes Brot). 
  • Genadelte Seitenfaltenbeutel führen zum besseren Entweichen von Luft, wenn die Produkte verpackt werden (Beispiel: Sandwich-Beutel für belegte Brötchen).
  • Seitenfaltenbeutel, die antistatisch wirken, können problemlos geöffnet werden, weil die Produkte nicht daran kleben (Beispiele: empfindliche Bauteile und Elektronik). 
  • Stumpfe Seitenfaltenbeutel verhindern, dass Produkte während der Beförderung die Lage verändern. 
  • Glatte Seitenfaltenbeutel erleichtern das Einpacken der Produkte, weil diese auf der Folie gleiten. 
  • Transparente Seitenfaltenbeutel präsentieren Produkte; blickdichte Seitenfaltenbeutel verbergen sie, wobei sie auch dem Lichtschutz dienen können (Beispiel: Haltbarkeit von losem Tee oder Kaffee).

Die Seitenfaltenbeutel sind, wie die meisten Beutel standardisiert transparent, jedoch auch individuell färb- und bedruckbar - bis hin zur Blickdichte (Beispiel: schwarze Seitenfaltenbeutel für Abfall-Gitterboxen). Es gibt sie aus Papier, aus Kunststoff, aus Metall (zum Beispiel: Metallfolienbeutel für Kaffeebohnen), aber auch aus Kombinationen im Verbund von Materialien (zum Beispiel: Papierbeutel für frische Backwaren mit Sichtfenster-Folie aus genadeltem Kunststoff, um die Luftzirkulation zu erleichtern). Die Größen, Stärken und Verwendungszwecke sind folglich sehr variabel. Der entscheidende Vorteil liegt in der Schaffung eines höheren Beutel-Volumens durch die seitlichen Falten, die zugleich stabilisierend wirken. Da die Falten das Volumen vergrößern, entsteht zudem mehr Fläche für die werbliche Gestaltung von Produkten (Beispiel: Angabe der Inhaltsstoffe für Lebensmittel auf den Seitenflächen).

Infotext Keywords
Produkt-Kategorie Referenz