Präsentation von reinpapier beim Bundesministerium für Umwelt (BMU)

1
min read
A- A+
read
BMU und reinpapier

BMU und reinpapier

Noch immer ist es uns ein großes Anliegen, den Bekanntheitsgrad unserer fortschrittlichen Verpackungsinnovation reinpapier® zukünftig im Verpackungsmarkt und in der breiten Öffentlichkeit zu steigern. Leider sind noch keine positiven Meldungen erkennbar, was den rasanten Plastikmüllanstieg und die Belastung unseres globalen Ökosystems angeht. Trotz dieser Hightech Welt in der wir alle leben, sind schnelle Lösungen, die auf Dauer helfen würden, nicht in Sicht und die negativen Zukunftsprognosen, die auf uns einprasseln reißen leider nicht ab.

Wir wollen mit der visionären Verpackung reinpapier® Menschen begeistern, zuallererst aber die wahren Entscheider in den zuständigen Ministerien und der Politik ansprechen. Nur so können konkrete Verbesserungen im Kampf gegen Plastikmüll nutzbringend vorangetrieben werden.

Wir glauben an reinpapier®! Wir glauben, dass aus einer Vision eine Lösung geworden ist und dass wir aus dieser Lösung eine Innovation geschaffen haben, die wir in die Welt tragen möchten.

Was macht reinpapier® so besonders? Die Marke reinpapier® stellt im Vergleich zu anderen Verpackungen für den gesamten Ökokreislauf keinerlei Beeinträchtigung dar. Reinpapier ist in seiner Zusammensetzung so umweltfreundlich, dass kein belastender Müll entstehen kann!

Die Materialzusammensetzung von reinpapier® besteht zu hundert Prozent aus rein natürlichen Inhaltstoffen. 70% Industriestärke, 12% Papier, 18% Wasser plus einer besonderen Zumischung, machen die Verpackung zu einem echten Ökoprodukt. Das Material ist nach Gebrauch vollständig biologisch abbaubar und ungiftig kompostierbar.

Mit dem Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei (MdB) hatten wir bereits einflussreichen Besuch zum Thema reinpapier® im Hause DE-PACK. In Folge dessen, war unser Expertenteam aktuell auch zur Produktvorstellung in Bonn, dem ehemaligen Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Neben der eigentlichen Vorstellung des Produktes reinpapier®, wurden verschiedenste Umwelt-Aspekte besprochen, auch wichtige Punkte zur derzeitigen Gesetzeslage und Recyclingprozesse.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass unser Markenprodukt reinpapier® im Ministerium sehr wohlwollend und positiv aufgenommen wurde und wir glauben und hoffen, die vielen positiven ökologischen Features des innovativen Verpackungsproduktes sind in den Köpfen der Verantwortlichen hängen geblieben. Das DE-PACK-Team bleibt am Ball und wir schauen weiterhin optimistisch in die Zukunft!