Info: Was ist eine Dose?

Viele Konsumgüter, die uns heute selbstverständlich sind, waren noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts ein seltener Luxus: Bonbons, Süßwaren, Gebäck & Zwieback, Kaffee, Kakao & Tee oder beispielsweise Gewürze. Um diese Kostbarkeiten geschützt aufbewahren zu können, wurden sie in Dosen verpackt, die einem im Laden direkt durch eine liebevolle und oft künstlerisch ambitionierte Gestaltung ins Auge fielen. Schon damals war die Dose ein praktisches Behältnis mit großem Charme, dem bis heute viele Sammler erliegen.

 

Seit Jahrhunderten am Markt und immernoch zurecht geschätzt - Früher Prestige, heute Absatz

Tatsächlich ist die Dose eine Verpackung, die schon seit einigen Jahrhunderten geschätzt wird. Konnte man früher in den filigranen aus Porzellan, Alabaster oder edlen Metallen gefertigten Behältnissen allerlei kleine Gegenstände sicher aufbewahren und auch den herrschaftlichen Status unterstreichen, so sind es heute Dosen aus Metall (Blech, Weißblech, Edelstahl, Aluminium), kaschiertem Karton oder Kunststoff, die für bestimmte Füllgüter ein unentbehrliches Verpackungsmittel geworden sind. Früher waren es beispielsweise die Tabakdosen des Preußen-Königs Friedrich II., die als kleine Kunstwerke gearbeitet sind und die Menschen beeindruckten. Heute ist die Dose eine noch vielseitigere Verpackung, die bei richtiger Gestaltung eine verkaufsfördernde Wirkung hat.   

Die Dose - Viel mehr als einfach Blech

Fertiggerichte, Gemüse und Früchte sind in der Weißblechdose oft über viele Monate als Konserve haltbar. Getränkedosen ergänzten den Siegeszug dieses komfortabel nutzbaren Zylinders. Das ist jedem bekannt. Doch können Dosen bis heute noch viel mehr. So werden durch sie auch hochwertige Waren luxuriös und dadurch verkaufsfördernd verpackt. Feinste Pralinen, denken Sie einmal an die liebevoll verzierten saisonalen Weihnachtsdosen mit Edelmarzipan, kostbare Spirituosen, die von einer Dose ummantelt noch besser zur Geltung kommen und zudem sicher verpackt sind, Marken- und Luxus-Armbanduhren, Luxus-Kugelschreiber und Schmuckstücke, all dies kann durch eine Dose geschützt und ansprechend aufbewahrt werden. Zudem verfügen die Dosen oft noch über wertige Inlays aus Samt oder ähnlich galanten Stoffe.

Dosen gibt es in verschiedenen Formen, etwa quadratisch oder rechteckig mit einem Stülpdeckel, rund mit Stülpdeckel oder anscharniertem Klappdeckel (Beispiel: Kaffeedose) und in sehr vielen Sonderformen (Beispiele: rechteckige Flachform mit Deckel für Schokolade-Täfelchen; Nikolausstiefel-Form mit Süßigkeiten oder Herz-Form für Muttertagspralinen; Filmrollen-Form als Behältnis für Kinogutscheine usw.). Dosen, die einen direkten Kontakt zum Inhalt haben (Beispiel: Tee-Dosen) sind oft mit einem lebensmittelechten Lack veredelt; runde Dosen (zum Beispiel für Gewürze) können auch Aroma-Löcher haben, ein Sichtfenster oder einen Schraubverschluss. Der kreativen Vielfalt bei der Verpackung sind kaum Grenzen gesetzt.

Dosen lassen sich auf vielfältige Weise zur Verkaufshilfe veredeln: Offset- und Digitaldruck werden hierfür eingesetzt, Matt- und Glanzlacke werten das Äußere auf, Lasergravur oder Prägung sorgen für ein attraktives Erscheinungsbild, spezielle Griffe oder Lochblech-Varianten werten zusätzlich das Gesamtbild auf. Diese Wirkung nutzen auch die beliebten "Geschenkdosen", die den gewünschten Präsenter-Effekt haben. Wertbeständigkeit und Ästhetik sind zwei wesentliche Entscheidungen, um die Verkaufsstrategie von Produkten zu definieren: Dosen sind hier stabile und sichere Verpackungen (Lebensmittel), oft sogar auch stilvolle Behältnisse, die Produkte reizvoll darbieten und vor äußeren Einflüssen bewahren. 

Einige Vorzüge der Dose liegen auf der Hand:

  • Konserven-Dosen sind praktische Behältnisse, die Fertiggerichte und saisonale Waren über einen langen Zeitraum - jederzeit - verfügbar machen. Unabhängig von der Jahreszeit stehen den Verbrauchern zum Beispiel Früchte und Gemüse zur Verfügung. 
  • Konserven-Dosen lassen sich leicht befüllen, luftdicht verschließen, hervorragend stapeln und entsprechend sicher transportieren. Metall-Getränkedosen können ebenfalls gut befüllt, luftdicht verschlossen und bequem transportiert werden. Sie eignen sich - im Gegensatz zu Kunststoffflaschen - auch sehr gut für Getränke mit Kohlensäure, weil das Gas nicht entweichen oder mit dem Metall interagieren kann. Die Dose fungiert als Druckbehälter. 
  • Die meisten Dosen können dem Recycling zugeführt werden; im Falle von Getränkedosen ist dies vorrangig der Fall. 
  • Dosen sind in beinahe jeder erdenklichen Größe und Form produzierbar, damit ideal geeignet, um auffällige Verkaufsverpackungen zu schaffen, die sich saisonal und zu bestimmten Anlässen eignen. Sie übernehmen eine verkaufsfördernde Funktion.
  • Luxuriöse Güter können in Schmuckdosen besonders wertig aufbewahrt werden. Im Verkauf unterstreichen sie die Noblesse des Produktes. Die Dose übernimmt hier eine Funktion, die auch dem Prestige des Käufers dient. 
  • Dosen können vielfältig zu Marketingzwecken genutzt werden. Auch alltägliche Güter, insbesondere aus dem Lifestyle- und Lebensmittel-Bereich (Beispiele: Krawatten in der Dose, Socken in der Dose / gesalzene Nüsse in der Vakuum-Dose), können sehr attraktiv - vor allem aber oft noch sehr ungewöhnlich - verpackt werden. 
  • Kunststoff-Dosen sind ein wirksames Verkaufsinstrument. Häufig ist der Kunststoff transparent (Beispiel: Dose mit Naps, kleinen Schokolade-Täfelchen, im Stile der Marke etikettiert). Die Formen-Vielfalt aus Kunststoff ist noch ausgeprägter, was an der einfachen (und günstigen) Verarbeitung liegt (Beispiel: Halloween-Dose in Fledermaus-Form, die Lakritz-Fruchtgummis enthält). 
  • Dosen können pulverförmige oder auch "feuchte" Waren reizvoll "verschließen". Dosen aus Verbundmaterialien (etwa aus aluminiumkaschiertem Karton) spielen insbesondere in der Lebensmittel-Industrie eine wichtige Rolle (Beispiele: Getränkepulver für Sportler-Energietrink in der Dose mit Kunststoff-Deckel; Kirschkuchen in der runden Dose mit Kunststoff-Deckel).