Anwendungen

Gespeichert von verpackungen.de am So., 12.09.2021 - 14:05
Worte: | Zeichen: (ohne Leerzeichen)
2 Minuten Lesezeit

Anwendungen und Funktionen von Verpackung

Anwendungen von Verpackung

Ohne Verpackung wäre unsere moderne Güterversorgung nicht möglich. Viele unserer täglichen Konsumartikel wären ohne moderne schützende Verpackung nicht lager- und verteilfähig und damit auch nicht sinnvoll herstellbar. Verpackungen unterstützen den weltweiten Handel mit Gütern und fördern deren Vermarktung und den Konsum. Je attraktiver die Verpackung bei vertretbaren Kosten ist, desto effizienter erfüllt sich die Marketing- und Verkaufsfunktion. Die Verpackung muss das Produkt am Point of Sale (PoS) verkaufen.

Die Schutzfunktion, das Material, die Beschaffenheit, der Verwendungszweck und das Komfortstreben beeinflussen die Konzeption von Verpackungen, aber auch das Branding der verpackten Markenprodukte. Ansprechende Verpackungen schützen nicht nur, sie werben auch für die Inhalte, informieren und inszenieren das Produkt bzw. die Marke entscheidend und so tragen Verpackungen effektiv zum Verkaufen bei. Die Verpackung ist einerseits ein wesentlicher oder sogar unverzichtbarer Bestandteil des Produktes, andererseits kann der Wert auch nur in der Ästhetik oder im künstlerischen Ausdruck liegen.

Der Anwendungsfall definiert die Verpackung. Je geringer beispielsweise der Anwendungsaufwand beim Umschlag von Gütern ist, desto günstiger wirkt sich dies im Herstellungsprozess aus. Die richtige Technik, kombiniert mit den richtigen Verpackungsanwendungen kann Kosten minimieren, Abfall reduzieren – also ökologischer sein und für den Kunden unmittelbar das beste Resultat erzielen. Außerdem ist es richtig, Herstellungsprozesse, Transportwege, Handelserfordernisse und den spürbaren Komfort der Zielgruppen (Industrie, Handel, Endkonsument) im Auge zu behalten. Zugleich sollen diese auch Ressourcen schonen und in einem günstigen Verhältnis von Preis, Leistung und Qualität stehen.

Funktionen von Verpackung

Vorteilhaft wirkt sich aus, dass es für viele Güter und Waren bereits vorkonfektionierte praktische Lager-, Transport- und Verkaufsumhüllungen gibt. Wo dies nicht der Fall ist, beispielsweise bei teuren Unikaten oder innovativen Produkten, muss individuell und konstruktiv entwickelt werden, sodass die Produkte, sicher, nutzerfreundlich und ansprechend für den Endverbraucher sind. Die wichtigsten Funktionen einer Verpackung sollen vornehmlich dem Schutz des Produktes bzw. der Ware selbst dienen und zwar vor:

  • Beschädigung
  • Verunreinigung
  • Umweltbeeinflussung
  • Mengenverlust
  • Verletzung des Anwenders

Des Weiteren spielen hier natürlich weitere Funktionen mit hinein, wie: Lagerung der Verpackung, Ladung- und Transport, Design und Werbeträger (die eigentliche Umhüllung der Verpackung lässt sich als ein Bestandteil des Produktes ansehen), Informationsfunktion, Dosier- und Entnahmefunktion eine maßgebliche Rolle. Die Schutzfunktion, eine grundlegende Aufgabe der Verpackung, ist zu unterteilen in Produktschutz und Produktsicherheit.

Beim Produktschutz muss das Produkt durch seine Verpackung vor Beschädigungen – wie bspw. Bruch, Deformation, Mengenverlust – beim Transport, der Lagerung, bei der Präsentation am Point of Sale (PoS) und später im Haushalt des Verwenders, geschützt werden.